VLUDE

»Loyal«


Single | VÖ: 09.07.2021

Pressetext

„Keine Zeit für schlechte Dates / Bin ich mit ihm ist es Charity.“

Mit dieser Ansage eröffnet VLUDE ihre neue Single „Loyal“ und setzt damit den ersten Akzent einer neuen Episode in ihrer künstlerischen Karriere. Trockene Hi-Hats, Endlos-Arpeggiator, warme Synthesizer-Fläche und in der Mitte die Stimme, ab und an akzentuiert von Pitch-Effekten und punktuellen Hallfahnen. Mit einem Mix aus Gesang und Rap, umrahmt von einem futuristischen Loop-Beat, zieht uns die Künstlerin über zweieinhalb Minuten in ihre eigene musikalische Welt und gibt dabei eine klare Positionierung zu ihren Werten und ihrem Werdegang – und zeichnet dabei ein modernes und selbstbewusstes Frauenbild.

Wie der Songtitel bereits vermuten lässt, geht es in VLUDEs Song um Loyalität. Damit meint die Künstlerin in erster Linie die Loyalität zu sich selbst; sie spricht vom Festhalten an Überzeugungen und von der Fähigkeit, sich und dem eigenen Umfeld unbeirrt treu zu bleiben. „Ich hab’ Skills, weil ich will, fühl’ ich in meinem Biss kein pain, / Loyal, bitch I’m loyal / Alle meine feelings safe.“ Im deutsch-englischen Mix ihrer Lyrics erklärt VLUDE ihre Beharrlichkeit und zeigt, dass sie ihr Durchhaltevermögen stets als Stärke empfindet: „Wir Frauen machen uns oft zu klein und nehmen uns nicht einfach die Dinge, die uns zustehen. Wir müssen für dieselben Dinge härter kämpfen und sehen das als gegebene Tatsache an. Meine Intention mit dem Song ist, dass sich die Frau, die den Song hört, ihre Credits gibt und zu sich sagt: ‘Ja ich bin ehrgeizig, hartnäckig und ecke damit bestimmt auch mal an – aber ich bin dabei loyal mir, meinen Visionen, Zielen und meinem Team gegenüber. Ich arbeite hart und stehe für mich ein. Deswegen verdiene ich es, da zu sein wo ich bin und dahin zu kommen wo ich hinmöchte’.“
Nach den vorangegangenen Releases der Künstlerin überrascht die neue Single mit ihrer Ernsthaftigkeit, Klarheit und Attitude. Die Vocals wirken kantiger, der Beat hypnotisiert in seiner minimalistischen Art und lässt einen irgendwo zwischen Weltall und Boden der Tatsachen in der Schwebe. Während VLUDE mit ihren vorangegangenen Veröffentlichungen Einblicke in ihre ländliche Herkunft („Cola Korn“), verschwommene Nächte („Zitronenscheiben & Tequila), Konsumeskapaden („Amazon Prime“) und Dating-Stories („High“) gegeben hat, öffnet sie mit „Loyal“ eine neue Tür, welche zeitgeistige, selbstbewusste, reflektierte und kritische Facetten der Künstlerin offenlegt. Wie die Künstlerin zu ihrem eigenen Sound gefunden hat, erklärt sich mit einem Blick auf ihre meist gehörten Artists. So ergibt sich aus Charlie XCX und Kim Petras, Post Malone, Lorde und Banks ein Mix aus internationalem Hyperpop, Dark Pop und Trap Pop, welcher sich in „Loyal“ und den kommenden Veröffentlichungen der Künstlerin immer klarer wiederfindet.

Im offiziellen Musikvideo zur Single vereint VLUDE ihre Vorstellungen von Design, Ästhetik, Fashion, Beauty und Performance. Mit cleanen Schnitten, detailreichen Looks und klaren Bildern performt VLUDE den Track im minimalistisch inszenierten Studio und setzt dabei ihre eigenwillige Soundwelt in einen ebenso eigenen visuellen Kontext, der zeitweise einem Fashion Editorial gleicht. Die Künstlerin übernimmt selbst das Styling und schneidert dazu unter anderem einen 4m langen Umhang, der in Slowmotion durch den Raum schwebt. „Oft habe ich beim Hören neuer Songs direkt die Bilder im Kopf, die ich mir für das Video vorstelle. Bei ‘Loyal’ war es von Anfang an der cleane Performance Clip im weißen Studio, welcher meine Positionierung und die Aussagen der Lyrics unverfälscht und klar ins Licht stellt.“

Am 09.07.2021 erscheint „Loyal“ mit dem dazugehörigen Video auf allen Streamingportalen. Ein Startschuss für eine spannende Releaseserie der Hamburger Newcomerin VLUDE, die zeigt, dass sich Attitude und Stolz in urbaner Popmusik auch abseits klischeebehafteter Punchlines, in Form von Ästhetik und einer starken Aussage ausdrücken lassen.

Pressefotos

© Christina Gotz